Bürgervortrag und Gespräch

Anknüpfend an die Tradition der Nikolai-Abende der 90ziger Jahre und in Fortsetzung der Reihe „Reformation bedenken …“ aus 2017 gibt es seit 2018 wieder Vortragsabende mit Themen zu Kirche, Kultur, Leben und Gesellschaft.

Als Referenten haben für das Jahr 2019 zugesagt:

22. Februar:       

Pfarrer Burckhard Behr
Leiter des Zentrums für Dialog und Wandel in der EKBO
"Hoffnung für die Lausitz – wie gestalten wir als Kirche den Wandel mit?"


12. April:              


Professor Dr. Hans-Joachim Maaz
Psychoanalytiker und Autor
„Falsches Leben in einer narzisstischen Gesellschaft“

weitere Informationen


13. September:


Dr. Maria Nooke

Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Thema: n. n.


08. November:


Pfarrer Dr. Uwe Weise

Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus
"Beredtes Schweigen – wo keine Worte etwas sagen (biblicum)"

-> zum Programm als PDF-Datei

Die Vorträge finden jeweils Freitag um 18:00 Uhr im Bonhoeffersaal der Oberkirche St. Nikolai statt.
Eingang Südseite Oberkirche neben dem Schaukasten.